.

.

Joseph Beuys


JOSEPH BEUYS


1921 in Düsseldorf geboren.

Er gilt weltweit als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Joseph Beuys setzte sich in seinem Werk mit Fragen des Humanismus, der Sozialphilosophie und Anthroposophie auseinander. Dies führte zu seiner spezifischen Definition eines „erweiterten Kunstbegriffs“ und zur Konzeption der Sozialen Plastik als Gesamtkunstwerk.

Das Erich Wilker Museum zeigt u.a. sechs Werke aus der Serie “Zeichnungen Codices Madrid von 1975″ zu den 1965 wiederentdeckten Skizzenbücher von Leonado da Vinci.

Joseph van de Grinthen ist einer der Entdecker von Beuys, gemeinsam mit seinem Bruder weltweit größter Sammler von Beuys-Werken. Viele Jahre Direktor vom Beuys-Museums Schloß Moyland. Joseph van de Grinthen ist der erste offizielle Förderer des Erich Wilker Museums. Viele Impulse und Anregungen zum Neubau der heutigen Ausstellung entstanden in gemeinsamen Gesprächen im Erich Wilker Museum mit Andreas Wilker.

Das Foto von Joseph Beuys hat Ute Klophaus, langjährige Begleiterin bei vielen Aktionen bei Joseph Beuys, dem Erich Wilker Museum zur Verwendung gestiftet.
.

Hoher Besuch im Erich Wilker Museum

Franz Joseph van der Grinten, weltweit bekannter Kunsthistoriker und mit seinem Bruder Hans Entdecker von Joseph Beuys, konnte als erster Besucher die Neuausrichtung des Erich Wilker Museums in Lohmar Breidt am 10. Febr. 2017 besuchen.

1

Museumsgründer Andreas Wilker bereitete dem angesehenem Kunstexperten in den neuen Räumen des Museums einen herzlichen Empfang. Franz Joseph van der Grinten zeigte sich beeindruckt über die neuen Dialoge und Bezüge zur Zeitgeschichte. Er hob hervor, das der Rundgang sehr interessante und neue Einblicke über die Kunst unserer Zeit vermittelt.

 

Weitere Themen zu Joseph Beuys:
Finder neuer Bildkunst
Die soziale Plastik