Picasso Wilker Museum


PABLO
PICASSO

Pablo Picasso ist ein wichtiger Bestandteil der inhaltlichen Auseinandersetzung im Erich Wilker Museum. Mit insgesamt 9 Werken nimmt Pablo Picasso einen zentralen Platz im Museum ein. Nach Paul Cézanne war er der wichtigste Erneuerer der Modernen Kunst.

Das Erich Wilker Museum stellt die Auflösung des Naturraumes und die Rückführung zu einem neuen Motiv in der Darstellung unserer Wirklichkeit in den Mittelpunkt.

In einem langen Auswahl- und Probeverfahren, über viele Monate zusammengestellt und ausgesucht, zeigt das Museum von Picasso hochwertige Replikate, die auf speziellen Museumsmaterialien, Farben und Papieren hergestellt und anschließend von der Picasso-Administration in Paris geprüft und für die Ausstellung im Erich Wilker Museum für zunächst 2 Jahre genehmigt wurden.
.

Foto Pablo Picasso 1953 in Mailand, Fotograf Paolo Monti Wikipedia

Pablo Picasso war ein spanischer Maler, Grafiker und Bildhauer. Sein umfangreiches Gesamtwerk umfasst Gemälde, Zeichnungen, Grafiken, Plastiken und Keramiken, deren Gesamtzahl auf 50.000 geschätzt wird. Es ist geprägt durch eine große Vielfalt künstlerischer Ausdrucksformen.

Zu den bekanntesten Werken Picassos gehört das Gemälde Les Demoiselles d’Avignon (1907). Es avancierte zum Schlüsselbild der Klassischen Moderne. Mit Ausnahme des monumentalen Gemäldes Guernica (1937), hat kein anderes Kunstwerk des 20. Jahrhunderts die Künstler und Forschung so herausgefordert wie die Demoiselles.

Texte unten:© wikipedia